in

Millionenstreit um Ribéry-Unterschrift: Gutachter sagt aus



Nach jahrelangem Streit von Franck Ribéry mit einem Ex-Supervisor um drei Millionen Euro soll heute ein Gutachter vor Gericht die Echtheit von Ribérys Unterschrift unter dem strittigen Vertrag beurteilen.

Ribérys ehemaliger Berater Bruno Heiderscheid fordert von dem französischen Fußball-Profi eine Provision für lang zurückliegende Dienste. 2005 conflict der jetzt 38-Jährige dank Heiderscheids Vermittlung von Galatasaray Istanbul zu Olympique Marseille gegangen. Ribéry soll Heiderscheid zunächst mündlich und 2006 dann auch schriftlich zugesichert haben, beim nächsten Wechsel zehn Prozent der Transfersumme zu erhalten.

2007 hatte der FC Bayern Ribéry für 30 Millionen Euro nach München geholt. Der Streitwert beläuft sich additionally auf drei Millionen Euro plus Mehrwertsteuer und Zinsen. Ribéry hatte Heiderscheid jedoch später vorgeworfen, seine Unterschrift sei gefälscht.

Der Zivilprozess vor dem Landgericht München läuft bereits seit vier Jahren. Die Kammer hatte schon 2018 das Schriftvergleichsgutachten bestellt. Voraussichtlich werden weder Ribéry noch Heiderscheid vor Gericht erscheinen.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/muenchen/information/id_90518746/millionenstreit-um-ribery-unterschrift-gutachter-sagt-aus.html

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions corresponding to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

A Daughter, a Mortgage and Two Murders

Delta variant fuels COVID surge amongst unvaccinated