in

DWD warnt vor heftigen Böen im Norden



 Das Tief “Ignatz” bringt am Donnerstag heftige Sturmböen nach Norddeutschland. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Schleswig-Holstein und Hamburg mit Windstärken von 100 bis 110 Kilometern die Stunde aus westlicher Richtung. Auch kurzlebige Tornados seien nicht völlig auszuschließen. Dazu gibt es immer wieder kräftige Schauer und stellenweise Gewitter. Die Temperaturen erreichen etwa 12 Grad im Norden und 15 Grad in Lauenburg.

Den Lagezentren der Polizei und Feuerwehr lagen am frühen Donnerstagmorgen zunächst keine größeren Schadensmeldungen vor. Vereinzelt waren in der Nacht Bäume auf die Straße gefallen, hieß es etwa aus Flensburg.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/hamburg/information/id_91006400/sturmtief-ignatz-dwd-warnt-vor-heftigen-boeen-im-norden.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions akin to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

“CBS Night Information” headlines for Wednesday, October 20, 2021

NBA opening week takeaways: Knicks outlast Celtics in double-overtime; LaMelo Ball places on a present