in

Großbritannien bestellt französische Botschafterin ein



Der Streit über Fischereilizenzen im Ärmelkanal spitzt sich zu: Frankreich drohte erst mit Sanktionen – und setzte nun ein britisches Boot fest. Nun hat Großbritannien die Botschafterin einbestellt.  

Foto-Serie mit 54 Bildern

Im Brexit-Streit zwischen London und Paris um Fischereirechte im Ärmelkanal hat die britische Regierung die französische Botschafterin ins Außenministerium einbestellt. Die Botschafterin solle am Freitag die “enttäuschenden und unverhältnismäßigen Drohungen gegen Großbritannien und die Kanalinseln” erklären, teilte die britische Außenministerin Liz Truss am Donnerstagabend mit. Zuvor hatte Frankreich ein britisches Fischerboot wegen angeblich fehlender Lizenzen festgesetzt.

Der Fischereistreit schwelt seit langem. Hintergrund ist die Frage, wie viel ausländische Fischer nach dem Brexit in britischen Gewässern fangen dürfen. Bereits in den Verhandlungen über den Handelspakt der Briten mit der EU warfare dies die am heftigsten umstrittene Frage, die eine Einigung zeitweise quick unmöglich zu machen schien. Auf EU-Seite waren es vor allem die Franzosen, die sich unnachgiebig zeigten; das Thema wird seit jeher äußerst emotional behandelt und spielt mit uralten Ressentiments gegen das jeweils andere Land.

Scharfe Kritik aus Großbritannien

Am Mittwochabend hatte die französische Regierung angekündigt, dass vom 2. November an britische Fischerboote in bestimmten französischen Häfen nicht mehr anlegen dürfen. Außerdem werde Frankreich künftig systematisch die Sicherheit britischer Boote überprüfen. Lkw, die von Frankreich aus nach Großbritannien oder in die Gegenrichtung fahren, sollen demnach ebenfalls schärfer kontrolliert werden.

Großbritannien kritisierte die Ankündigung. Brexit-Minister David Frost zeigte sich enttäuscht. Die Maßnahmen stünden sehr wahrscheinlich nicht in Einklang mit internationalem Recht sowie dem Brexit-Vertrag.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_91046216/brexit-streit-grossbritannien-bestellt-franzoesische-botschafterin-ein.html

DISCLAIMER:
Beneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions corresponding to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Citigroup to require U.S. workers be vaccinated towards COVID-19

Thursday Night time Soccer odds, unfold: Cardinals vs. Packers picks, NFL predictions by knowledgeable on 46-13 roll