in

Täter nach rassistischem Angriff in Straßenbahn flüchtig



Die beiden Männer, die einen 19-Jährigen nach einem Hinweis auf die Maskenpflicht in einer Erfurter Straßenbahn rassistisch beleidigt und geschlagen haben sollen, sind weiter auf freiem Fuß. Es habe mittlerweile mehrere Zeugenmeldungen gegeben, die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Anfrage.

Der junge Mann hatte am frühen Samstagmorgen einen anderen Fahrgast auf die Maskenpflicht hingewiesen. Daraufhin sei er von dem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und rassistisch beleidigt worden. Ein weiterer Fahrgast habe ebenfalls rassistische Beleidigungen in Richtung des 19-Jährigen von sich gegeben. Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Der Fall erinnert an einen anderen rassistischen Vorfall Ende April. Damals hatte ein Mann einen 17-jährigen Syrer wiederholt ins Gesicht geschlagen und dessen Helpful zerstört. Ein Video von dem Überfall verbreitete sich in den sozialen Netzwerken. Ende Oktober wurde ein 41-Jähriger für den Übergriff zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/erfurt/information/id_91102382/taeter-nach-rassistischem-angriff-in-strassenbahn-fluechtig.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions akin to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

NASA bringing station crew residence Monday, launching replacements Wednesday

WATCH: Fox runs onto area throughout Arizona State-USC recreation earlier than heading ‘off into the desert’