in

Spandau 04 mit schwer erkämpften Sieg in Duisburg



Die Wasserfreunde Spandau 04 haben am Samstag am 2. Spieltag der Wasserball-Bundesliga mit einem schwer erkämpften 12:8 (2:1, 5:4, 2:1, 3:2)-Auswärtssieg beim ASC Duisburg ihre Tabellenführung behauptet. Nach dem mit 24:8 gewonnenen Auftakt beim OSC Potsdam am vorigen Wochenende erwies sich der Triple-Sieger von 2013 als das von Spandau-Supervisor Peter Röhle erwartete “harte Kaliber” und hielt die Partie lange Zeit offen.

Zur Halbzeit führte der Rekordmeister aus Berlin mit 7:5, erst kurz vor Ende des dritten Spielabschnitts hatte Spandau erstmals drei Tore Vorsprung. Unter den neun Torschützen der Wasserfreunde trafen Teen Zoran Bozic, Dmitri Kholod und Nikola Dedovic doppelt. Für Duisburg waren der Potsdamer Neuzugang Lukas Küppers (per Fünfmeter), Robert Gergelyfi und Jan Bakulo je zweimal erfolgreich. Duisburg stellte seinen Aufwärtstrend deutlich unter Beweis, Spandau konnte nicht komplett überzeugen.

Berlins zweiter Erstligist, die SG Neukölln, verlor nach dem Auswärts-Remis zum Auftakt in Esslingen diesmal deutlich beim ambitionierten SV Ludwigsburg 08 mit 8:14 (3:8).



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/duisburg/information/id_91140558/spandau-04-mit-schwer-erkaempften-sieg-in-duisburg.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions similar to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

Historical stone etchings below menace in Utah, Arizona

Oceanic Hubris – ?