in

Wolf hat Schafe und Ziege gerissen



Nach dem Fund zweier toter Schafe und einer Ziege im Schwarzwald geht das baden-württembergische Umweltministerium davon aus, dass ein Wolfsrüde die Tiere getötet hat. Wie das Ministerium am Mittwoch mitteilte, haben Genanalysen des Senckenberg-Instituts im hessischen Gelnhausen bestätigt, dass es sich dabei um einen Wolf mit der Bezeichnung “GW852m” gehandelt hat. Die Tiere waren Ende November in der Gemeinde Forbach (Kreis Rastatt) entdeckt worden.

Forbach liegt innerhalb des Fördergebiets “Wolfsprävention Schwarzwald”. Im Gebiet lebt neben “GW852” auch noch ein Wolfsrüde mit der Bezeichnung “GW1129m”, der im Südschwarzwald unterwegs ist. Dieses Tier hatte Mitte November nachweislich bei Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ein Rinderkalb gerissen. Auch in desem Fall brachte eine Genanalyse Klarheit.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/stuttgart/information/id_91329374/untersuchung-wolf-hat-schafe-und-ziege-gerissen.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions resembling criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Keechant Sewell will grow to be first girl to steer New York Metropolis Police Division

Classes of the Latest Twister Outbreak – ?