in

Überschwemmungen in Brasilien: Zwei Staudämme gebrochen



Ilhéus (dpa) – Nach langem, starkem Regen haben im brasilianischen Bundesstaat Bahia nach Angaben des Gouverneurs rund 60 Orte unter Wasser gestanden.

Zwei Staudämme brachen am Wochenende, wie die Verwaltungen der betroffenen Gemeinden im Osten des Landes mitteilten. Sie riefen in sozialen Medien die Bewohner um die Dämme auf, sich in Sicherheit zu bringen. Menschen würden mit Hubschraubern und Booten gerettet, schrieb der Gouverneur von Bahia, Rui Costa, auf Twitter. “Priorität hat im Second, Leben zu retten.”

Seit Wochen leidet Bahia unter Unwettern, die zu Überschwemmungen und Erdrutschen führten. Brasilianische Medien berichteten unter Berufung auf den Zivilschutz von Bahia, dass dabei seit November inzwischen 18 Menschen ums Leben gekommen und knapp 20.000 Menschen obdachlos geworden seien. Bei einer Staudamm-Katastrophe im brasilianischen Brumadinho waren Anfang 2019 mindestens 260 Menschen von einer Schlammlawine getötet worden.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_91383568/naturkatastrophe-ueberschwemmungen-in-brasilien-zwei-staudaemme-gebrochen.html

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions akin to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Cancellations on account of COVID-19 hit airports for the third day in a row

Nationals high prospects 2022: Keibert Ruiz, acquired in Max Scherzer commerce, ranks first on Washington’s listing