in

Kretschmann verteidigt Antisemitismusbeauftragten



Nach der scharfen Kritik des Wiesenthal-Zentrums an Religionswissenschaftler Michael Blume nimmt Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) den baden-württembergischen Antisemitismusbeauftragten deutlich in Schutz. “Es gibt keinen Grund, an der Integrität unseres Antisemitismusbeauftragten Michael Blume zu zweifeln”, sagte der Regierungschef am Mittwoch auf Anfrage. Der Experte habe in den vergangenen Jahren einen wertvollen Beitrag im Kampf gegen Antisemitismus und Judenhass geleistet und genieße bei den Israelitischen Religionsgemeinschaften höchste Repute.

Die Vorwürfe des Simon-Wiesenthal-Zentrums, das Blume auf seiner “Antisemiten-Liste” 2021 führt, nannte der Grünen-Politiker “nicht nachvollziehbar und höchst befremdlich”. Es sei auch fraglich, ob ein solches Rating helfe, die gesellschaftliche Spaltung und den Antisemitismus zu überwinden.

Rückendeckung erhielt der Landesbeauftragte auch von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU). Blume sei ein top-engagierter, herausragender Antisemitismusbeauftragter. “Ich kann mir für diese Aufgabe keine bessere Individual vorstellen”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten bereits die Israelitischen Religionsgemeinschaften (IRG) in Baden-Württemberg mit Unverständnis auf das Wiesenthal-Zentrum reagiert.

Das Zentrum hatte die Aufnahme Blumes auf die umstrittenen Liste unter anderem damit begründet, dass dieser seit 2019 anti-jüdische, anti-israelische und konspirative Twitter-Accounts gelikt und Beiträge weiterverbreitet habe. Um welche Posts und welche Accounts es sich genau handelte, schrieb die Organisation nicht.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/stuttgart/information/id_91395420/kretschmann-verteidigt-antisemitismusbeauftragten.html

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions akin to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Protesters name for firing of officer in deadly Boynton Seaside, Florida tried grime bike visitors cease

What We Discovered from the Area Station this Previous 12 months – ?