in

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste – Fed könnte Geldpolitik verschärfen


FRANKFURT (dpa-AFX) – Die Furcht vor einer strafferen Geldpolitik in den USA hat den deutschen Aktienmarkt wieder fest im Griff. Der Leitindex Dax fiel im frühen Handel am Donnerstag um 0,88 Prozent auf 16 127,92 Punkte, nachdem er zur Wochenmitte noch einen historischen Höchststand nur um wenige Punkte verfehlt hatte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor am Donnerstag 1,03 Prozent auf 35 264,56 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 1,14 Prozent nach unten.

Für Verunsicherung sorgten jüngste Aussagen der US-Notenbank (Fed). Wie aus dem am Vorabend veröffentlichten Protokoll der Fed hervorgeht, sprachen sich einige ihrer Mitglieder dafür aus, schon kurz nach der ersten Zinserhöhung mit der Verringerung der Bilanzsumme der Notenbank zu beginnen. Damit würden auslaufende Anleihen nicht mehr ersetzt, was die Anleihenkurse drücken und die Renditen entsprechend erhöhen dürfte. Dies wiederum würde Aktien im Vergleich zu festverzinslichen Wertpapieren weniger attraktiv erscheinen lassen.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/finanzen/boerse/information/id_91432532/aktien-frankfurt-eroeffnung-verluste-fed-koennte-geldpolitik-verschaerfen.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions corresponding to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Human stays present in space of Marshall Fireplace

McNeese State vs. New Orleans: The right way to watch, schedule, reside stream data, recreation time, TV channel