in

Kandidat Trabert zieht bei Armut Parallele zur NS-Zeit



Der Kandidat der Linken für das Amt des Bundespräsidenten, Gerhard Trabert, hat mit Blick auf die soziale Ausgrenzung armer und geflüchteter Menschen eine Parallele zur Verfolgung von Juden in der NS-Zeit gezogen. Beim digitalen Jahresauftakt der Linken zitierte der Sozialmediziner am Samstag einen jüdischen Jugendlichen, der 1945 im NS-Konzentrationslager Bergen-Belsen starb. In seinem Tagebuch hatte der Junge beklagt, dass die Gesellschaft das Schicksal der Juden ignoriere.

Dazu sagte Trabert: “Warum dieses Zitat? Wie damals viele Deutsche wussten, was mit den Juden geschieht, ist es heute so, dass wir wissen, was mit geflüchteten Menschen im Mittelmeer, in libyschen, in syrischen Lagern geschieht. Wir wissen, wie die Armut zunimmt, wir wissen um die erhöhte Sterberate von armen Menschen auch hier in Deutschland. Wenn man vergleicht das reichste mit dem ärmsten Viertel, sterben arme Frauen 4,4 und arme Männer 8,6 Jahre früher. Das ist alles ein Skandal.” Die Ursachen lägen in der Wirtschafts-, Sozial-, Handels- und Außenpolitik. “Wir dürfen nicht aufhören, dies, auch diese Type von struktureller Gewalt immer wieder zu benennen”, sagte Trabert.

Der parteilose Mainzer warfare diese Woche von der Linken als Kandidat für die Wahl des Bundespräsidenten im Februar nominiert worden. Der Arzt arbeitet seit Jahrzehnten in der Gesundheitsversorgung von Obdachlosen und Flüchtlingen. Er sagte zur Lage heute: “Auch die Gerichte missbrauchen ihre Macht, um Kritik in dieser Demokratie mundtot zu machen. Das dürfen wir nicht akzeptieren.” Trabert berief sich auf den Franzosen Stéphane Hessel und dessen Kritik am Finanzkapitalismus und betonte, nötig sei “Widerstand” gegen eine unsoziale Politik. Da müsse auch die Linke noch profilierter werden.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/mainz/information/id_91485674/kandidat-trabert-zieht-bei-armut-parallele-zur-ns-zeit.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions similar to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

30 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GIPHY App Key not set. Please check settings

Monitoring the snowstorm because it strikes throughout the U.S.

Citizen Scientists Spot Jupiter-like Planet in NASA TESS Knowledge – ?