in

Stuttgart verliert gegen Leipzig, Union Berlin Vierter



Bundesliga, 19. Spieltag  

Der VfB Stuttgart muss die nächste Niederlage einstecken und ist in einer immer brenzligeren State of affairs. Besser macht es Union Berlin – die Eisernen springen auf Platz vier. Die Hertha tritt auf der Stelle. Die Spiele in der Übersicht.

Nach einer 0:2-Niederlage gegen RB Leipzig werden die Abstiegssorgen beim VfB Stuttgart immer größer. Die Sachsen hingegen setzen die Aufholjagd auf die Champions-League-Plätze fort. Außerdem kann der VfL Wolfsburg auch gegen Hertha BSC nicht gewinnen, im Topspiel schlägt Union Berlin die TSG Hoffenheim. 

So liefen die Spiele:

Union Berlin – TSG Hoffenheim 2:1 (1:1)

Die Erfolgsserie der TSG Hoffenheim ist gerissen. Das bisherige Überraschungsteam der Saison kassierte durch das 1:2 (1:1) beim heimstarken FC Union Berlin nach sieben ungeschlagenen Spielen wieder eine Niederlage. Die Berliner, die in den vergangenen 26 Spielen in der Alten Försterei nur einmal verloren haben, zogen nach Punkten (31) mit den Kraichgauern gleich.

Angreifer Andreas Voglsammer (22.) und Grischa Prömel (73.) erzielten die Tore für Union. Hoffenheim conflict durch ein Eigentor von Union-Verteidiger Timo Baumgartl (17.) in Führung gegangen. Das Spiel in der Alten Försterei fand vor 3000 Followers statt, weil Berlin in der Zuschauer-Regelung einen Sonderweg geht. Für Union conflict es auch eine gelungene Generalprobe für das prestigeträchtige Achtelfinale im DFB-Pokal am kommenden Mittwoch beim Stadtrivalen Hertha BSC.

VfL Wolfsburg – Hertha BSC 0:0

Befreiungsschlag verpasst, aber freien Fall gestoppt: Der VfL Wolfsburg hat erstmals seit 56 Tagen wieder einen Punkt in der Bundesliga geholt. Die Mannschaft von Coach Florian Kohfeldt erkämpfte sich nach zuletzt sechs Liga-Pleiten in Serie ein 0:0 im Krisenduell gegen Hertha BSC. Die Wölfe schnupperten sogar am Sieg, vergaben aber gerade in der ersten Hälfte gute Möglichkeiten.

VfB Stuttgart – RB Leipzig 0:2 (0:1)

RB Leipzig hat seine Auswärtsmisere nach über neun Monaten beendet. Der Vizemeister der vergangenen Saison gewann beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart glücklich 2:0 (1:0) und setzte mit dem dritten Sieg unter Coach Domenico Tedesco seine Aufholjagd in Richtung Europapokal-Plätze fort. Für den VfB, der nur eines seiner letzten sechs Spiele gewonnen hat, wird es im Abstiegskampf dagegen immer brenzliger.

Torjäger André Silva brachte die Gäste in der elften Minute per Handelfmeter in Führung. Christopher Nkunku erzielte mit seinem neunten Saisontor das 2:0 (70.). Bedanken konnten sich die Leipziger aber auch bei ihrem bärenstarken Torwart Peter Gulasci, der mehrmals den Ausgleich verhinderte. Zuletzt hatte RB vor 280 Tagen am 10. April 2021 beim 4:1 in Bremen in der Bundesliga ein Auswärtsspiel gewonnen. Der VfB blieb auch im vierten Spiel in Folge ohne Torerfolg.

FSV Mainz – VfL Bochum 1:0 (0:0)

Der FSV Mainz 05 hat dank eines Traum-Comebacks von Jeremiah St. Juste sein kleines Tief überwunden und behält die Europacupplätze in Sichtweite. Das Group von Coach Bo Svensson bezwang nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge Aufsteiger VfL Bochum mit 1:0 (0:0) und ist seit sechs Heimspielen ungeschlagen.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_91486906/bundesliga-stuttgart-verliert-gegen-leipzig-union-berlin-vierter.html

DISCLAIMER:
Beneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions corresponding to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Rachel Balkovec on teaching Yankees’ minor league group

UFC Battle Evening predictions — Calvin Kattar vs. Giga Chikdaze: Battle card, odds, begin time, reside stream