in

Max Kruse schießt Mönchengladbach tiefer in die Krise – 1:2-Sieg



Mönchengladbach hat nach dem peinlichen Pokal-Aus auch in der Bundesliga verloren. Gegen Union zeigte die Borussia zwar eine ordentliche Leistung, verzweifelte aber an Max Kurse. Eng wird es derweil für den VfB Stuttgart.

Foto-Serie mit 21 Bildern

Für Coach Adi Hütter wird die Lage bei Borussia Mönchengladbach nach der vierten Heimpleite in Folge immer brenzliger. Die Fohlen verloren auch gegen Union Berlin mit 1:2 (1:1) und befinden sich endgültig mitten im Abstiegskampf. Die Köpenicker dürfen dagegen von der Champions League träumen.

Der Ex-Gladbacher Max Kruse (18./Handelfmeter, 84.) traf doppelt für die seit sechs Pflichtspielen ungeschlagenen Berliner. “Es hat heute nicht unbedingt die spielerisch bessere Mannschaft gewonnen, aber die kaltschnäuzigere”, resümierte Kurse nach dem Spiel am Sky-Mikrofon.

Die mit großen Zielen angetretene Borussia kassierte dagegen drei Tage nach der Pokal-Blamage bei Zweitligist Hannover 96 den nächsten Rückschlag, der zwischenzeitliche Ausgleich durch Kouadio “Manu” Kone (40.) battle zu wenig. Der Druck auf den zu Saisonbeginn geholten Hütter wächst. Sky-Experte Lothar Matthäus konstatierten: “Gladbach ist mitten im Abstiegsstrudel angekommen.” 

Negativrekord des VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart stellte derweil einen Vereins-Negativrekord aufgestellt. Durch ein verdiente 0:2 (0:1) im Südwest-Duell beim Europapokal-Anwärter SC Freiburg blieb das verunsicherte Staff von Coach Pellegrino Matarazzo zum fünften Mal nacheinander ohne eigenen Treffer. Als Tabellen-17. beträgt der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz drei Punkte.

Die Freiburger knüpften am Samstag dank eines Eigentors von Hiroki Ito (37.) und eines Treffers von Kevin Schade (71.) an die Leistung beim 4:1-Achtelfinalerfolg im DFB-Pokal bei der TSG 1899 Hoffenheim an und rückten wieder auf den fünften Rang vor. Vor coronabedingt nur 500 Zuschauern im Europa-Park Stadion fuhren sie damit den ersten Ligasieg im neuen Kalenderjahr ein.

Fürth holten zweiten Saisonsieg

Am Tabellenende schaffte Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth gegen den FSV Mainz mit einem 2:1 (1:0)-Erfolg den zweiten Saisonsieg. Jeremy Dudziak brachte die Fürther am Samstag in der zwölften Minute in Führung. Nach der Pause erzwang der Offensivspieler auch ein Eigentor durch Stefan Bell (66.). Dudziak setzte so den Aufwärtstrend der Fürther fort und machte gleichzeitig die fünfte Auswärtspleite der Mainzer nacheinander perfekt. Kurz vor dem Ende verkürzte Karim Onisiwo (90.+3) völlig freistehend noch per Kopf.

Außerdem gewann Bayer Leverkusen nach Toren von Karim Bellarabi (4. Minute), Moussa Diaby (24./65./69.) und Lucas Alario (81.) deutlich mit 5:1 gegen den FC Augsburg. Der Ehrentreffer des FCA gelang Arne Maier.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_91528680/union-berlin-max-kruse-schiesst-moenchengladbach-tiefer-in-die-krise-1-2-sieg.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions similar to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Wildfire in Huge Sur closes a part of California’s Freeway 1 and forces evacuations

Watch Georgetown vs. Villanova: TV channel, dwell stream data, begin time