in

Aktien New York: Nasdaq dreht ins Minus


NEW YORK (dpa-AFX) – Die US-Börsen haben am Montag keine klare Richtung eingeschlagen. Anfangs zeigte sich nur der Wall-Avenue-Index Dow Jones Industrial richtungslos und pendelte zwischen moderaten Verlusten und Gewinnen. Im Handelsverlauf gab die Technologiebörse Nasdaq ihre frühen Erholungsgewinne ab und drehte leicht ins Minus.

Im Fokus bleibt das Vorhaben der US-Notenbank (Fed), die Leitzinsen in Kürze anzuheben. Der überraschend starke Arbeitsmarktbericht für Januar sorgt dabei für Nervosität, was die Höhe und Geschwindigkeit der möglichen Zinsschritte in diesem Jahr betrifft. Die an diesem Donnerstag anstehenden Verbraucherpreise dürften die Börsenschwankungen zusätzlich intensivieren. Hinzu kommen ein hoher Ölpreis und außerdem der Ukraine-Konflikt, in dem die USA klar Place bezogen hat.

Der Leitindex Dow stieg rund zwei Stunden vor dem Handelsschluss um 0,25 Prozent auf 35 177,79 Punkte. Der den breiten Markt abdeckende Index S&P 500 hielt sich stabil mit plus 0,04 Prozent auf 4502,35 Punkte, während der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,30 Prozent auf 14 650,50 Punkte nachgab.

Börsianern zufolge setzen sich die Anleger inzwischen mit der Aussicht auf den steilsten geldpolitischen Straffungszyklus der Fed seit den 1990er Jahren auseinander. Wegen des starken Arbeitsmarktberichts am Freitag würden 2022 einige Marktteilnehmer inzwischen von fünf Zinsschritten ausgehen.

An der Nasdaq bestimmten am Montag Übernahmefantasien den Handel. Die in den vergangenen Monaten arg gebeutelten Aktien des Fitnessgeräte-Herstellers Peloton schnellten um etwas mehr als 17 Prozent nach oben.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Wochenende unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete, prüft Peloton das Interesse anderer Unternehmen an einer Übernahme. Dem “Wall Avenue Journal” zufolge ist Amazon darunter. Die “Monetary Occasions” schrieb, dass auch Nike ein Angebot prüfe. Amazon gewannen 0,8 Prozent. Nike zeigten sich quick unverändert.

NortonLifeLock legten um 2,5 Prozent zu. Nun hat auch das Bundeskartellamt grünes Licht für die geplante Übernahme des britischen Sicherheitssoftware-Anbieters Avast >GB00BDD85M81> durch den US-Anticomputerviren-Experten gegeben. Die beiden Unternehmen hatten im vergangenen August eine Fusion im Umfang von rund 8 Milliarden US-Greenback vereinbart.

Die Anteilscheine von Tyson Meals stiegen nach starken Geschäftszahlen um rund zwölf Prozent. Der Fleischverarbeiter meldete eine Gewinnverdopplung für sein erstes Quartal 2021/22. Sowohl der bereinigte Gewinn professional Aktie als auch der Quartalsumsatz übertrafen die Erwartungen der Analysten. Goldman Sachs lobte, dass die Margen in allen Segmenten besser als erwartet ausgefallen seien.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/finanzen/boerse/information/id_91624982/aktien-new-york-nasdaq-dreht-ins-minus-dow-auf-erholungskurs.html

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions akin to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

U.S. alpine skier Nina O’Brien injured after crashing throughout large slalom occasion

A Return To The Land Of Covidia – ?