in

Deutscher Aktienindex könnte sich zum Wochenstart stabilisieren


Seit Wochen bewegt sich der Dax zwischen 15.000 und 16.000 Punkten. Nachdem er sich zuletzt eher der unteren Grenzen näherte, dürfte es am Montag wieder leicht bergauf gehen an der Frankfurter Börse.

Nach der schwachen Vorwoche zeichnet sich im Dax DAX Index am Montag eine leichte Stabilisierung ab. Der Dealer IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Begin 0,4 Prozent höher auf 15.156 Punkte. Ein erneuter Take a look at der runden Marke von 15.000 Punkten scheint damit zunächst abgewendet, nachdem den Technologiewerten an der US-Börse Nasdaq NASDAQ 100 Index ein versöhnlicher Wochenausklang gelungen warfare.

“Zu Beginn der neuen Woche lautet das Motto erst einmal abwarten, wie sich der Ukraine-Konflikt entwickelt und abwarten, wie sich die Notenbanker äußern”, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Companions. Die Anleihemärkte hätten zuletzt in atemberaubendem Tempo auf die bevorstehende Zinswende reagiert. “Wir nähern uns einem Punkt, an dem Anleihen wieder eine Various zu Aktien werden”, so der Experte.

Am Freitag hatte ein starker US-Arbeitsmarktbericht die Inflations- und Zinssorgen der Anleger angeheizt und den deutschen Leitindex rund 1,8 Prozent ins Minus auf 15.099,56 Punkte gedrückt. Die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik der Notenbankendürfte die Anleger auch weiter umtreiben.

Große Sprünge zwischen 15.000 und 16.000 Punkten

Zudem legen erneut viele Firmen Geschäftszahlen vor, in Deutschland die Kupferhütte Aurubis und die MediaMarkt/Saturn-Mutter Ceconomy. Aus dem Ausland stehen unter anderem die Zahlen des “Monopoly”-Anbieters Hasbro und der Biotechfirma Amgen auf dem Terminplan.

Relevante Konjunkturdaten gibt es nicht viele, aus Deutschland werden Zahlen zur Industrieproduktion veröffentlicht. Experten erwarten für Dezember einen Anstieg um 0,4 Prozent nach einem Minus von 0,2 Prozent im Vormonat.

Der Dax bewegt sich seit seinem Rekord von 16.285 Punkten, der Anfang Januar aufgestellt wurde, nun schon einige Wochen sprunghaft im Bereich zwischen 15.000 und 16.000 Punkten hin und her. Die untere Grenze ist aktuell besonders nah, sie hat sich aber schon länger als wichtige Unterstützung etabliert:

Seitdem die 15.000er-Marke im März 2021 erstmals überschritten wurde, gab es immer nur kurze Ausreißer nach unten. Ihr dürfte daher auf absehbare Zeit weiter eine zentrale Bedeutung zukommen.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/finanzen/boerse/information/id_91619984/dax-zum-wochenstart-hoeher-erwartet.html

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions resembling criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

It is time for work – go to mattress!

WATCH: Harold Varner III drains unimaginable eagle putt for dramatic walk-off win at Saudi Worldwide