in

Prozess um Mordversuch in Monteurswohnung



Im Prozess um einen Mordversuch in einer Monteursunterkunft will das Landgericht Hamburg am Mittwoch (9.15 Uhr) zwei Polizeibeamte als Zeugen hören. Einer von ihnen soll am 15. August vergangenen Jahres als erster am Tatort im Stadtteil Hausbruch gewesen sein, wie ein Gerichtssprecher sagte. Als weitere Zeugin ist die Ermittlungsleiterin geladen. Dem 35 Jahre alten Hauptangeklagten wird versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung in zwei Fällen vorgeworfen. Sein gleichaltriger Kollege muss sich wegen Beihilfe verantworten.

Der Hauptangeklagte soll “aus sadistischen Neigungen und Freude am Quälen” einen 43 Jahre alten Mitbewohner zusammengeschlagen und schwer misshandelt haben. Nach weiteren Misshandlungen am Folgetag befand sich der Mitbewohner nach Angaben der Staatsanwaltschaft in einem “lebensbedrohlichen Zustand”. Die polnischen Beschuldigten haben sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Verteidigung hat nach Angaben des Gerichtssprechers aber nicht ausgeschlossen, dass einer von ihnen im Prozess aussagt.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/hamburg/information/id_92006994/prozess-um-mordversuch-in-monteurswohnung.html

DISCLAIMER:
Beneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions reminiscent of criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Passengers flee New York Metropolis subway automotive after gunman opens hearth

“Scientist Rise up” Risking Arrest to Demand Local weather Motion – ?