in

Freiburgs Coach Streich: Kein Wunschgegner für Pokalfinale



Christian Streich hat nach dem Erreichen des DFB-Pokal-Finales mit dem SC Freiburg keinen Wunschgegner. “Du musst bestehen und versuchen, das Spiel zu gewinnen – und wenn wir nicht gewinnen, waren wir immerhin in Berlin”, sagte der Coach in der ARD nach dem 3:1 beim Hamburger SV im ersten Halbfinale am Dienstagabend. Den zweiten Finalisten für das Endspiel am 21. Mai im Berliner Olympiastadion ermitteln an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky) RB Leipzig und der 1. FC Union Berlin.

“Wenn Union Berlin ins Finale kommt, das wäre unglaublich, weil es deren eigene Stadt ist”, sagte Streich. “Aber wenn Leipzig ins Finale kommt, hätten die es auch verdient.” Der SC Freiburg wird erstmals in seiner Vereinsgeschichte ein DFB-Pokal-Endspiel bestreiten, zumindest im Profibereich. “Einige Jungen waren schon im A-Jugend-Finale”, sagte Streich. “Wir sind dann da zu den Profis und haben zugeschaut, und es battle toll. Ich habe da keine Bedenken, dass sie da nervös sind.”



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/area/hamburg/information/id_92041256/freiburgs-trainer-streich-kein-wunschgegner-fuer-pokalfinale.html

DISCLAIMER:
Beneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions comparable to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

CBS Night Information, April 19, 2022

Yankees’ Gerrit Cole data shortest begin of big-league profession vs. Tigers as early season struggles proceed