in

“Das wäre das Ende für ihn”



Die Schachlegende gilt als einer der schärfsten Kritiker des Kreml. Durch den Krieg sieht er die Möglichkeit, dass Putins System zusammenbrechen könnte. Auch zur Zukunft seiner Heimat äußert er sich.

Der Kremlkritiker und ehemalige Schachweltmeister Garri Kasparow hofft durch den Ukraine-Krieg auf ein Ende der Herrschaft von Wladimir Putin. Voraussetzung sei eine Kombination von Wirtschaftssanktionen und eine Niederlage Russlands in der Ukraine. “Er würde nicht mehr genug Geld haben, um Armee, Polizei und den Propagandaapparat zu bezahlen. Das wäre das Ende für ihn”, sagte der Russe der “Welt”.

“Dann wird der Neuanfang möglich sein”

Wie genau sich der Staat danach entwickelt, könne Kasparow nicht genau abschätzen. Allerdings müssten für eine optimistic Entwicklung drei Voraussetzungen gegeben sein: Russland dürfe erst von Sanktionen befreit werden, wenn alle Truppen die Ukraine verlassen haben. Zusätzlich müsste das Land Reparationen zahlen und die Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden. “Sind diese Bedingungen erfüllt, wird der Neuanfang möglich sein.”

Kasparow gilt als einer der besten Schachspieler aller Zeiten. Er hatte Präsident Putin zuletzt für den Krieg gegen die Ukraine verantwortlich gemacht und wurde am Freitag von der russischen Regierung zu einem “ausländischen Agenten” erklärt. Zwischen 1985 und 2000 warfare der Russe amtierender Weltmeister, 2005 beendete er als Weltranglistenerster seine Karriere. Seitdem hat er sich vor allem als politischer Aktivist und Kritiker Putins hervorgetan. Seit 2013 lebt er in New York. Eine eigene Karriere im Kreml strebe Kasparow aber nicht an. “Nein, davon träume ich nicht. Ich sehe mich in einer anderen Rolle. Ich möchte Russland helfen, diese dramatische Krise zu überwinden.”



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92235716/garri-kasparow-ueber-wladimir-putin-das-waere-das-ende-fuer-ihn-.html

DISCLAIMER:
Below Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions comparable to criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

What’s monkeypox and what are the signs of the uncommon illness?

49ers’ George Kittle raves about Trey Lance’s ‘mind-boggling’ progress throughout OTAs