in

Tennis in Wimbledon | “Gute Likelihood”: Aufsteiger Otte fordert Wunderkind Alcaraz



Im vergangenen Jahr begann der Weg Richtung Weltspitze. Otte unterlag dem britischen Idol Andy Murray knapp in fünf Sätzen – die Worte des zweimaligen Siegers beim Handschlag am Netz auf dem Centre Court docket kann er noch heute wiedergeben: “Er hat am Netz gesagt, dass ich weiter so intestine spielen und dranbleiben soll, dann kommen die Ergebnisse von ganz alleine.”

Otte ist erwachsen(er) geworden

Dass Otte ohne den verletzten Zverev als letzter Deutscher der Herren-Konkurrenz im Rampenlicht steht, ist das Ergebnis harter Arbeit und einer persönlichen Entwicklung. Jahrelang dümpelte er fernab der High 100 der Weltrangliste umher. Inzwischen zahlt sich die Kooperation mit Coach Peter Moraing, dessen Tochter Emma seine Freundin ist, auch bei den Ergebnissen aus.

“Ich bin erwachsener geworden, habe erkannt, was ich für mich brauche”, beschreibt Otte in Wimbledon seinen persönlichen Reifeprozess und klare Ansagen seines Trainers: “Im Match ruhiger zu sein, im Coaching vernünftiger zu arbeiten, das hat mir früher gefehlt. Am Anfang hat es von seiner Seite aus gekracht, da ist er etwas lauter geworden, dass ich erwachsener werden soll.”

Dies hat auch die Konkurrenz bemerkt. Immer wieder wird Otte in Wimbledon auf seine beiden Halbfinal-Teilnahmen in Stuttgart und Halle angesprochen. “Er ist ein tolles Beispiel für die Entwicklung eines Spielers”, sagt der frühere Davis-Cup-Kapitän und Sky-Experte Patrik Kühnen der Deutschen Presse-Agentur: “Er ist seinen Weg gegangen mit Peter Moraing, sie arbeiten seit vielen Jahren zusammen, es gibt ein großes Vertrauensverhältnis zwischen ihnen. Das zahlt sich jetzt aus.”

So ganz hat Otte alte Verhaltensmuster dann aber doch noch nicht abgelegt. Er müsse beim Turnier immer durch ganz London fahren, anstatt wie andere Profis einen kurzen Fußweg durch die Gassen von Wimbledon zur Anlage zu nehmen. “Ich conflict wie immer ziemlich spät dran mit der Hotelbuchung”, berichtet Otte und ergänzt augenzwinkernd: “Ich bin da immer ein bisschen faul und nachlässig.”



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/sport/id_100024730/-gute-chance-aufsteiger-otte-fordert-wunderkind-alcaraz.html

“All Image and Textual content material copyrights belong to their respective creator on the
https://www.t-online.de/sport/id_100024730/-gute-chance-aufsteiger-otte-fordert-wunderkind-alcaraz.html our web site is a syndicated feed of data for educational capabilities.”

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “honest use” for functions comparable to criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Honest use is a use permitted by copyright statute which may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Jared Cannonier shuts out critics forward of Israel Adesanya combat at UFC 276: ‘These phrases will finally die’

Black and Hispanic murders are much less prone to be solved | The the explanation why are sophisticated