in

“Konstantes Mobbing”: Tsitsipas kritisiert Kyrgios



Der Weltranglisten-Fünfte Stefanos Tsitsipas hat das Verhalten von Tennis-Rüpel Nick Kyrgios im Wimbledon-Duell scharf kritisiert.

“Es ist konstantes Mobbing. Er mobbt seine Gegner”, sagte der Grieche über seinen früheren australischen Doppelpartner. “Er struggle vermutlich in der Schule ein Tyrann. Ich magazine keine Tyrannen. Ich magazine keine Leute, die andere Leute niedermachen.” Kyrgios hatte das Drittrunden-Duell beim Rasen-Klassiker in Wimbledon gewonnen und sich dabei wie auch Tsitsipas selbst mehrfach daneben benommen.

Kyrgios wies die Anschuldigungen gegen sich weitgehend zurück und betonte hingegen ein Fehlverhalten von Tsitsipas. “Er struggle derjenige, der Bälle auf mich geschlagen hat”, sagte der 27-Jährige. “Abseits von meinem Hin und Her mit dem Schiedsrichter habe ich Stefanos gegenüber nichts Respektloses gemacht.”

Verwarnungen auf beiden Seiten

Beim 6:7 (2:7), 6:4, 6:3, 7:6 (9:7) von Kyrgios gab es Verwarnungen auf beiden Seiten. Der Australier forderte eine Disqualifikation seines Gegners, als dieser einen Ball auf die Zuschauerränge schlug. “Das struggle wirklich schlecht von mir”, sagte Tsitsipas selbstkritisch. “Ich habe mich bei den Leuten entschuldigt. Ich weiß nicht, was durch meinen Kopf gegangen ist.”

Kyrgios legte sich mehrfach mit den Unparteiischen an, fragte Schiedsrichter Damien Dumusois “Bist du dumm?”, nutzte Schimpfwörter und bepöbelte auch sein eigenes Workforce auf der Tribüne. Tsitsipas zielte mehrere Bälle direkt auf den Körper seines Kontrahenten. “Das muss aufhören. Es ist nicht okay. Jemand muss sich mit ihm hinsetzen und reden”, sagte der 23-Jährige. Es sei eine “Zirkusshow” gewesen. Kyrgios habe gute Charakterzüge, aber auch “eine sehr böse Seite”.

Kyrgios witterte in Tsitsipas einen schlechten Verlierer, da er ihn binnen intestine zwei Wochen zweimal bezwang. “Vielleicht sollte er versuchen, zuerst herauszufinden, wie er mich ein paar Mal schlagen kann”, sagte der Australier und nannte seinen Gegner “weich”.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/sport/id_100025518/-konstantes-mobbing-tsitsipas-kritisiert-kyrgios.html

“All Image and Textual content material copyrights belong to their respective creator on the
https://www.t-online.de/sport/id_100025518/-konstantes-mobbing-tsitsipas-kritisiert-kyrgios.html our web site is a syndicated feed of data for educational capabilities.”

DISCLAIMER:
Beneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions resembling criticism, remark, information reporting, instructing, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Robert Griffin III: Browns ought to apologize to Baker Mayfield, ask him to start out at QB if Watson is suspended

Jenni Rivera’s High 5 Hits on the Regional Mexican Airplay Chart – Billboard