in

Ukraine-Krieg im Liveblog | Reaktor nach Angriffen auf AKW Saporischschja heruntergefahren


Ukraine-Chefin von Amnesty Worldwide tritt nach umstrittenem Bericht zurück

14.12 Uhr: Oksana Pokaltschuk wirft der Menschenrechtsorganisation die Übernahme von Kreml-Propaganda vor. Nun zieht sie Konsequenzen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Separatistenführer auf Intensivstation – Wurde er vergiftet?

14 Uhr: Wolodymyr Saldo führt die Militärverwaltung im besetzten Cherson an. Nun liegt er im Koma. Hier lesen Sie mehr.

Britischer Geheimdienst: Lange russische Konvois ziehen in den Süden

10.26 Uhr: Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine tritt nach britischen Informationen in eine neue Section ein. Das britische Verteidigungsministerium rechnet damit, dass sich die schwersten Gefechte auf eine knapp 350 Kilometer lange Frontlinie verlagern, die sich südwestlich nahe Saporischschja bis nach Cherson erstreckt und damit parallel zum Fluss Dnepr verläuft. Das teilte das Ministerium am Samstagmorgen in seinem regelmäßigen Geheimdienst-Replace zum Ukraine-Krieg mit.

In Saporischschja befindet sich ein von Russland besetztes ukrainisches Atomkraftwerk, das leistungsstärkste in Europa. Cherson ist über eine strategisch wichtige Zugstrecke mit der besetzten Schwarzmeer-Halbinsel Krim verbunden.

In Erwartung der ukrainischen Gegenoffensive oder vorbereitend für einen möglichen Angriff versammelten sich die russischen Streitkräfte mit ziemlicher Sicherheit im Süden der Ukraine, schrieben die Briten. Lange russische Militärkonvois bewegten sich weiterhin weg von der ukrainischen Donbass-Area in Richtung Südwesten. Militärische Ausrüstung soll auch aus den russisch besetzten Gebieten Melitopol, Berdiansk und Mariupol sowie über das russische Festland über die Kertsch-Brücke auf die Krim gebracht worden sein.

Konvoi der russischen Armee (Archivbild): Die Truppen verlagern sich in den Süden.
Konvoi der russischen Armee (Archivbild): Die Truppen verlagern sich in den Süden. (Quelle: Peter Kovalev/imago photographs)

Ukrainischer Verteidigungswall im Donbass gerät unter Druck

8 Uhr: Die russischen Truppen attackieren nach Angaben aus Kiew mit aller Härte Bachmut, einen Eckpfeiler des Verteidigungssystems rund um den letzten von Ukrainern gehaltenen Ballungsraum im Donbass. “Der Feind führt einen Angriff auf Bachmut durch, die Kämpfe halten an”, teilte der ukrainische Generalstab in seinem Lagebericht am Samstag mit. Die prorussischen Rebellen hatten am Vortag vermeldet, es gebe Gefechte bereits innerhalb des Stadtgebiets. Unabhängig können die Angaben beider Seiten nicht überprüft werden.

Seit der Eroberung des Gebiets Luhansk konzentrieren sich die russischen Offensivbemühungen in der Ostukraine auf das benachbarte Gebiet Donezk. Schrittweise konnten die russischen Invasoren in den letzten Wochen die ukrainischen Verteidiger zurückdrängen. Sie kontrollieren inzwischen etwa 60 Prozent des Territoriums. Das Hauptquartier der ukrainischen Truppen im Donbass befindet sich im Ballungsraum Slowjansk – Kramatorsk, wo vor dem Krieg intestine eine halbe Million Menschen lebten. Von Osten her ist dieser Raum durch die Festungslinie Siwersk – Soledar – Bachmut gesichert.



Source link

Supply & Picture rights : https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100033910/ukraine-krieg-im-liveblog-reaktor-nach-angriffen-auf-akw-saporischschja-heruntergefahren.html

“All Image and Textual content material copyrights belong to their respective creator on the
https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100033910/ukraine-krieg-im-liveblog-reaktor-nach-angriffen-auf-akw-saporischschja-heruntergefahren.html our web site is a syndicated feed of information for educational capabilities.”

DISCLAIMER:
Underneath Part 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for “truthful use” for functions reminiscent of criticism, remark, information reporting, educating, scholarship, and analysis. Truthful use is a use permitted by copyright statute that may in any other case be infringing.”

What do you think?

64 Points
Upvote Downvote

Written by Newsplaneta

Newsplaneta.com - Latest Worldwide Online News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Pilots’ union chief Martin Chalk: ‘We don’t take kindly to being instructed the right way to do issues’ | Airline trade

8/6: CBS Saturday Morning – CBS Information